Carbon Fri
  • Stiftung Carbon Fri
    für eine nachhaltige Freiburger Wirtschaft

Gratulation an die 3 unterstützten Projekte!

Nach Prüfung der Eingaben hat der Stiftungsrat 3 von den insgesamt 6 Projekten ausgewählt. Jedes Projekt wird im Hinblick auf dessen Umsetzung mit je CHF 5'000 unterstützt.

Ein grosses Bravo an die Vereinigung Terroir Fribourg, das Startup yord und den Freiburger Tourismusverband für ihre wegweisenden Projekte!.

Carbon Fri freut sich, diese lokalen Projekte unterstützen zu können, die darauf abzielen die CO2-Emissionen zu reduzieren. Ermöglicht wird die Unterstützung durch die Kompensationen von Akteuren aus der Freiburger Wirtschaft, die mit dem Label ausgezeichnet wurden und sich für den Kampf gegen die Klimaerwärmung einsetzen.

Wieso sollen Sie Ihr Unternehmen von Carbon Fri zertifizieren lassen?

Sie leisten aktiv einen Beitrag in einer der grössten Herausforderungen des 21. Jahrhunderts, indem Sie eine konkrete Unterstützung mit messbaren Ergebnissen leisten und dafür in der Freiburger Wirtschaft Bekanntheit erlangen.

  • Sie implementieren eine echte Strategie zur Reduktion Ihrer CO2-Emissionen im Hinblick auf die Pariser Klimaziele 2030 und 2050
  • Sie sind Teil einer Gemeinschaft, die sich aktiv um Umweltprobleme kümmert
  •  Sie werden bei der Entwicklung Ihrer nachhaltigen Projekte unterstützten
  • Sie sind im Hinblick auf Ihre Energiewende auf dem Laufenden über «best practices»
  • Sie bieten Ihren Kunden einen Mehrwert

Stiftung Carbon Fri

Die anfangs 2018 gegründete Stiftung Carbon Fri setzt sich das Ziel, die CO2-Emissionen von Freiburger Unternehmen zu reduzieren. Um das zu erreichen, vergibt sie das Label «Carbon Fri» an Unternehmen, die sich dafür einsetzen, ihre CO2-Emissionen zu reduzieren und pro Tonne CO2, die in die Atmosphäre freigesetzt wird, in die Stiftung zu investieren. Das gesamte Geld, das so eingenommen wird, wird an die lokale Wirtschaft zurückverteilt, indem lokale Projekte unterstützt werden, welche von bereits existierenden Subventionsprogrammen nicht profitieren können.

Was tun wir?

Wir anerkennen das Engagement von Unternehmen, die sich für eine nachhaltige Freiburger Wirtschaft einsetzen!

Label

Wir verleihen ein Label an Freiburger Unternehmen, die auf ihre Ökobilanz achten und sich dafür einsetzen, ihre CO2-Emissionen zu reduzieren. Das Label kann an Unternehmen, Veranstaltungen, Produkte, Dienstleistungen und Prozesse vergeben werden.

Fonds

Wir lassen das mit dem Label gesammelte Geld vollumfänglich in einen Fonds einfliessen, mit dem lokale Projekte unterstützt werden sollen, die eine Reduktion der CO2-Emissionen anstreben und dafür noch keine Unterstützung erhalten haben.

Ausbildungen

Wir organisieren Seminare und Weiterbildungen zu Themen in Verbindung mit der nachhaltigen Entwicklung, um Unternehmen und Einzelperson dafür zu sensibilisieren. Sämtliche Anlässe werden auf unseren sozialen Netzwerken und der Website kommuniziert.

Gemeinschaft

Wir möchten eine dynamische und aktive Gemeinschaft rund um die nachhaltige Entwicklung bilden, in der mit dem Label ausgezeichnete Unternehmen, verschiedene Akteure aus den unterstützten Projekten sowie weitere Beteiligte vertreten sind.

Erfahrungsberichte

“Wir wollen die Wirtschaft für die Wichtigkeit der nachhaltigen Entwicklung und für deren Vorteile sensibilisieren. Wir wollen die Leistungen von Freiburger Unternehmen, die auf ihre Ökobilanz achten, anerkennen und die gesammelten Gelder in lokale Projekte zur Reduktion von CO2-Emissionen zurückfliessen lassen.”

Chantal Robin - Carbon Fri Vorsitzende - Direktorin HIKF