Carbon Fri
  • Stiftung Carbon Fri
    für eine nachhaltige Freiburger Wirtschaft

Wettbewerb

Die Projektausschreibung richtet sich an sämtliche Personen. Die Stiftung wird die drei Siegerprojekte mit je CHF 5'000.– unterstützen.

Die Projekte müssen im Kanton Freiburg konzipiert und durchgeführt werden. Die detaillierten Angaben zum Gesuchsverfahren sind zu finden unter www.carbonfri.ch/Projekte sowie im Reglement über die Vergabe von Unterstützungsbeiträgen unter www.carbonfri.ch/de-projets.

Bitte reichen Sie uns Ihre Vorschläge bis 31. Dezember 2020 ein und befolgen Sie bei der Eingabe das Vorgehen, das auf unserer Website unter www.carbonfri.ch/de-projets. Die erforderlichen Informationen können in Form eines üblichen Dossiers, als Powerpoint-Datei, Video oder in einer anderen Form geliefert werden, die es ermöglicht, sämtliche benötigten Angaben zu liefern. Die eingereichten Dossiers werden im Januar geprüft, über die Vergabe der Beiträge wird im Verlauf des Februars 2021 informiert.

Sie finden alle Informationen unter "Wettbewerb"

Erste mit dem Label Carbon Fri
ausgezeichnete Elektrizitätsunternehmen

Stiftung Carbon Fri

Die anfangs 2018 gegründete Stiftung Carbon Fri setzt sich das Ziel, die CO2-Emissionen von Freiburger Unternehmen zu reduzieren. Um das zu erreichen, vergibt sie das Label «Carbon Fri» an Unternehmen, die sich dafür einsetzen, ihre CO2-Emissionen zu reduzieren und pro Tonne CO2, die in die Atmosphäre freigesetzt wird, in die Stiftung zu investieren. Das gesamte Geld, das so eingenommen wird, wird an die lokale Wirtschaft zurückverteilt, indem lokale Projekte unterstützt werden, welche von bereits existierenden Subventionsprogrammen nicht profitieren können.

Was tun wir?

Wir anerkennen das Engagement von Unternehmen, die sich für eine nachhaltige Freiburger Wirtschaft einsetzen!

Label

Wir verleihen ein Label an Freiburger Unternehmen, die auf ihre Ökobilanz achten und sich dafür einsetzen, ihre CO2-Emissionen zu reduzieren. Das Label kann an Unternehmen, Veranstaltungen, Produkte, Dienstleistungen und Prozesse vergeben werden.

Fonds

Wir lassen das mit dem Label gesammelte Geld vollumfänglich in einen Fonds einfliessen, mit dem lokale Projekte unterstützt werden sollen, die eine Reduktion der CO2-Emissionen anstreben und dafür noch keine Unterstützung erhalten haben.

Ausbildungen

Wir organisieren Seminare und Weiterbildungen zu Themen in Verbindung mit der nachhaltigen Entwicklung, um Unternehmen und Einzelperson dafür zu sensibilisieren. Sämtliche Anlässe werden auf unseren sozialen Netzwerken und der Website kommuniziert.

Gemeinschaft

Wir möchten eine dynamische und aktive Gemeinschaft rund um die nachhaltige Entwicklung bilden, in der mit dem Label ausgezeichnete Unternehmen, verschiedene Akteure aus den unterstützten Projekten sowie weitere Beteiligte vertreten sind.

Neuste Artikel

Erfahrungsberichte

“Wir wollen die Wirtschaft für die Wichtigkeit der nachhaltigen Entwicklung und für deren Vorteile sensibilisieren. Wir wollen die Leistungen von Freiburger Unternehmen, die auf ihre Ökobilanz achten, anerkennen und die gesammelten Gelder in lokale Projekte zur Reduktion von CO2-Emissionen zurückfliessen lassen.”

Chantal Robin - Carbon Fri Vorsitzende - Direktorin HIKF